Nachwuchsbilanz vom Wochenende

 

 

Kaum einer hätte wohl nach Absolvierung des ersten Viertels der Saison damit gerechnet, das die F2-Junioren so viele Punkte auf ihren Konto haben würden. Nach dem 1:0 Heimerfolg gegen den Güstrower SC III sind es bereits deren sieben. Nur die F1-Junioren, die erstmals beim 2:2 gegen die SG Bützow/Rühn Punkte abgaben, sind mit 13 Zählern noch um einiges besser. 

Hinter den F-Junioren konnten die C-Jugendlichen durch ihren 5:4 Erfolg über den Güstrower SC II nach zuvor drei verlorenen Partien endlich den Punktestand auf sechs erhöhen. Auch die E1-Junioren beiben nach einem 0:16 Debakel gegen den FC Hansa Rostock AK 10 bei dieser Marke. Ebenfalls weit entfernt von einem Punktgewinn waren die E2-Junioren. Nach drei Zählern zu Auftakt in Gnoien gab es vier ganz böse Klatschen, diesmal ein 1:10 gegen die LSG Lüssow. Noch ganz ohne etwas zählbares bleiben die D-Junioren. Im fünften Anlauf unterlag man der SG Warnow Papendorf 0:6. Sicherlich haben sich auch die A-Junioren nach zwei ausgetragenen Begegnungen mehr als nur einen Zähler ausgerechnet. Dafür konnten sich die Teterower am Wochenende im Pokalspiel gegen den SV Warnemünde durch einen 3:2 Sieg für die nächste Runde qualifizieren.

‹ Zur Übersicht