Spielbericht

SV Union Wesenberg - SV Teterow 90 1 : 0

20.08.2016 14:00

20.08.2016: SV Union Wesenberg - SV Teterow 90
Teterower Auswärtspleite in Wesenberg

Im ersten Auswärtsspiel der Saison musste der SV Teterow 90 in Wesenberg eine völlig überflüssige 0:1 (0:1) Niederlage hinnehmen. Zwar waren die Gäste über die gesamte Spielzeit klar feldbestimmend, fanden jedoch nie Wege und Mittel den biederen Gegner in der Defensive vor große Probleme zu stellen. 
So kamen trotz allen lobenswerten kämpferischen Einsatzes die Teterower in den insgesamt 96 Minuten nur zu wenigen klaren Einschußmöglichkeiten aus dem Spiel heraus. Die besten Torchancen vergaben dabei noch Philipp Möller (25.), Jan-Henrik Runne (37., auf der Linie geklärt), sowie Patrick Weber (57., knapp vorbei). 
Die größte Tormöglichkeit ergab sich dann aber nach 78 Minuten für die Bergringstädter in Form eines Strafstoßes. Nach einem vermeintlichen Foul im Sechzehner an Oliver Mamerow zeigte der insgesamt ziemlich unglücklich agierende Schiedsrichter auf den Punkt. Doch bezeichnenderweise nahm man selbst dieses Geschenk nicht an. Jens Neumann scheiterte mit dem Elfer zunächst am gegnerischen Keeper und im Nachschuß an der Querlatte. 
So blieb es bei der knappen Niederlage durch das Gegentor nach kapitalen Torwartfehler aus der 26. Minute, die den Wesenbergern einen Sieg bescherte obwohl sie praktisch sich nicht eine einzige echte Torchance über die gesamte Spielzeit erarbeiten konnten! 

SV 90: Groth - P. Dabbert, J. Neumann, D. Dabbert, Mamerow - F. Neumann (83., Borchert), Möller (56. Weber), Latzko, J. H. Runne - Gerdt, Schroeder (60., Zeiter)
Tor: 1:0 (26.)


BILDERGALERIE