Spielbericht

Faulenroster SV - SV Teterow 90 0 : 1

24.09.2016 14:00

24.09.2016: Faulenroster SV - SV Teterow 90Jokertor bringt Teterow den 1. Auswärtssieg!

Dank eines Treffers des kurz zuvor eingewechselten Oliver Schroeders kamen die Teterower beim Faulenroster SV zu einem knappen 1:0 (0:0) Auswärtserfolg. Damit verbesserten sich die Bergringstädter in der Tabelle vom zehnten auf dem 5. Platz.
Auf dem kleinen und durch die langanhaltende Trockenheit ziemlich schwer zu bespielenden Platz entwickelte sich von Anfang an eine sehr intensive und kampfbetonte Partie mit allerdings nur wenigen gefährlichen Torraumszenen. Die Gäste die durch den Ausfall der beiden Dabbertbrüder in der Abwehr umbauen mussten, ließen trotz einiger kleiner Unsicherheiten erfreulicherweise nicht viel zu. Die beste Möglichkeit in der ersten Hälfte hatten dabei noch die Teterower durch Oliver Mamerow der mit einem schönen Linksschuß den gegnerischen Keeper in der 34. Minute auf die Probe stellte. 
Nach dem Seitenwechsel passierte bis zur 60. Minute dann weiterhin nicht viel, ehe das Spiel urplötzlich doch an Fahrt aufnahm. Es begann mit einem Freistoß der Teterower der durch ein eindeutiges Handspiel im gegnerischen Strafraum abgewehrt wurde. Doch statt auf Strafstoß zu entscheiden ließ der Schiedsrichter unverständlicherweise weiterspielen. Der Ärger der Gäste verrauchte aber schnell. Denn nur wenige Augenblicke später flankte Paul Gerdt haargenau auf den zwei Minuten zuvor eingewechselten Oliver Schroeder und dieser köpfte unbedrängt zum 1:0 ein.Nun drängten die Faulenroster natürlich auf den Ausgleich. Kurzzeitig schnürten sie die Teterower sogar regelrecht ein, doch Benjamin Groth hielt mit einer starken Parade in der 64. Minute die Führung fest. Aber den Gästen aus Teterow gelang es sich dann doch wieder relativ rasch sich aus der Umklammerung zu befreien. Auch wenn man den entscheidenden Konter danach nicht mehr setzen konnte verstanden es die Teterower mit einigen Nadelstichen in Richtung gegnerischen Gehäuses immer wieder den Wind aus den Faulenroster Aktionen zu nehmen. So überstand der SV 90 auch die fünfminütige Nachspielzeit unbeschadet und fuhr somit einen ganz wichtigen Auswärtserfolg ein!

SV 90: Groth - F. Neumann, P. Weber, J. Neumann, Mamerow - Zeiter (59., Schroeder), Möller (70., Reinholz, 86., Thoma), Latzko, J. H. Runne - Gerdt, Rzeszutek

Tor: 0:1 Schroeder (61.)


BILDERGALERIE