Spielbericht

SV Teterow 90 - Kickers JuS 03 1 : 1

01.10.2016 15:00

01.10.2016: SV Teterow 90 - Kickers JuS 03Teterower geben Heimsieg noch aus der Hand

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge wollten die Teterower Kicker gegen den altbekannten Gegner aus Stavenhagen ihren Aufwärtstrend fortsetzen und sich mit einem weiteren Erfolg Selbstvertrauen für die folgenden schweren Aufgaben in der Landesklasse holen. Dies gelang am Ende aber leider nicht ganz, denn nach dem Abpfiff des Schiedsrichters Lemp aus Sanitz hieß es nach neunzig Spielminuten nur 1:1 (0:0).
Trotz des nicht gerade zum Fußballspielen einladenden Wetters fanden sich immerhin über 100 Zuschauer (davon mindestens 30 Gästefans) im Bergringstadion ein und sahen dabei eine Partie die zwar nie richtig langweilig, aber auch bestimmt nicht hochklassig war. Nachdem die ersten zwanzig Minuten mehr oder weniger ereignislos dahin plätscherten, gab es in der 24. Minute den ersten Aufreger in diesem Match. Nach schöner Vorarbeit von Jens Latzko und Tom Rzeszutek war Paul Gerdt in guter Schussposition gebracht worden, doch er scheiterte am gegnerischen Keeper Max Weyh. Der Stavenhagener Keeper war auch zwölf Minuten später auf dem Posten, als er gegen den freigespielten Tom Rzeszutek klasse retten konnte und dies kurz vor der Pause erneut gegen den Teterower Stürmer wiederholte. Die bis dato offensiv harmlosen Gäste hatten in der ersten Halbzeit nur eine gute Tormöglichkeit, die aber hochkarätig war. Nach einem Freistoß kam ein Gästespieler an den Ball und setzte das Leder nur an den Innenpfosten.In der 2. Halbzeit hatten zunächst die 03er die erste gute Gelegenheit die aber Teterows Keeper Groth erstklassig zunichte machen konnte. Als dann in der 58. Minute Oliver Schroeder nach einem gelungenen Spielzug über die rechte Seite aus Nahdistanz zum 1:0 einschob, schienen die Weichen aus Teterower Sicht gestellt zu sein. Aber im Gegensatz zum Spiel zwei Wochen zuvor schien dieses Tor irgendwie keine Sicherheit im Spiel der Gastgeber zu geben. Man ließ danach den Gegner immer mehr ins Spiel kommen und kassierte fünf Minuten vor Spielschluss noch den Ausgleich. Nach einem Eckball kam Julius Kläre an den Ball und schob aus ca. 15m clever zum nicht unverdienten 1:1 ein.

SV 90: Groth - F. Neumann, J. Neumann, D. Dabbert, Mamerow - Möller, Schroeder (86., P. Dabbert), Latzko, J. H. Runne - Rzeszutek, Gerdt

Tore: 1:0 Schroeder (58.), 1:1 (85.) 
Anmerkung: Wir möchten uns an dieser Stelle noch bei unseren drei A-Jugendspielern Mati, Marc und Marvin M. bedanken die sich kurzfristig bereit erklärten, den Verkauf zu übernehmen! Habt ihr gut gemacht!!