Spielbericht

SV Burg Stargard 09 - SV Teterow 90 2 : 4

26.11.2016 13:00


Teterower Landesklassekicker bauen Erfolgsserie weiter aus 

Im letzten Spiel vor der Winterpause kamen die Teterower beim SV 09 Burg Stargard zu einem verdienten 4:2 (2:1) Auswärtserfolg. Damit sind die Bergringstädter bereits seit zehn Punktspielen ungeschlagen und überwintern auf einen guten 3. Tabellenplatz. 
Auf dem Burg Stargarder Kunstrasenplatz wo die Teterower bislang in vier Partien noch nie auch nur einen Zähler holen konnten, musste man bereits in der Anfangsphase eine Schrecksekunde überstehen. In der 2. Minute hatten nämlich die Gastgeber ihre erste gute Möglichkeit, die aber SV 90 Keeper Groth mit einer starken Parade zunichte machte. Danach bekamen die Teterower immer mehr Zugriff aufs Spiel und gingen nach 13 Minuten auch in Führung. Einen Freistoß versenkte Paul Dabbert aus 18 Metern Torentfernung ins gegnerische Tor zum 1:0. Nur drei Minuten später legten die Gäste dann sogar gleich nach. Der an diesem Tage sehr gut aufgelegte Paul Gerdt zeigte das er das Toreschiessen noch nicht verlernt hat und erzielte das wichtige 2:0. Kurz vor der Pause kamen die Gastgeber aus Burg Stargard dann aber durch ihren besten Stürmer Martin Thürsam zum 1:2 Anschlußtreffer, so das es wieder spannend wurde. 
Allerdings ließen sich die Teterower vom unnötigen Gegentreffer nicht beeindrucken, sondern gaben in der 53. Minute die richtige Antwort. Paul Gerdt mit seinem zweiten Treffer stellte mit dem 3:1 den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. Bei dieser Führung sollte es bis wenige Minuten vor Abpfiff bleiben, ehe die nie aufsteckenden Gastgeber doch noch mal Hoffnung schöpfen konnten. Denn in der 86. Minute verkürzte Martin Thürsam für Burg Stargard per abgefälschten Schuss auf 2:3. Doch die Hoffnung auf wenigstens einen Punkt zerstoben nur zwei Minuten später. Der Teterower Stürmer Paul Gerdt machte nach Vorarbeit von Oliver Schroeder mit seinem "Dreierpack" zum 4:2 in der 88. Minute nämlich alles klar und bescherte seiner Mannschaft endgültig den so wichtigen Auswärtssieg. 

Am Ende zeigten sich die Teterower Übungsleiter absolut zufrieden und zollten ihrer Mannschaft ein großes Lob.

SV 90: Groth - P. Dabbert, J. Neumann, D. Dabbert, Mamerow - Zeiter, Latzko, Möller (86., Hall), J. H. Runne - Schroeder, Gerdt

Tore: 0:1 P. Dabbert (13.), 0:2 Gerdt (16.), 1:2 (43.), 1:3 Gerdt (53.), 2:3 (86.), 2:4 Gerdt (88.)