Spielbericht

SV Teterow 90 - TSV 1814 Friedland 2 : 4

26.11.2016 10:00

Der Erfolg der Gäste geht ohne "wenn und aber" in Ordnung. Die Friedländer hatten große Vorteile in der Bewegung ohne Ball (hin zum Ball), in der Tempovariation aus dem Mittelfeld heraus sowie im (Doppel-)Passspiel. Bemerkenswert am Spiel der Teterower war eigentlich nur deren Chancenverwertung. Mit einer konsequenten Abwehrhaltung wären auch zumindest die Gegentreffer Nr. 3 und Nr. 4 nicht gefallen.

SV 90: Brusch, Hückstädt (83.' Krüger), Iwe, L. O. Neumann, Lüdtke, Miekley, S. Langer, Marv. Utke, Leonhardt, Asmus, Mache (46.' Brigmann)

1 : 0 Asmus 5.'
1 : 1 17.'
2 : 1 Leonhardt 20.'
2 : 2 60.'
2 : 3 81.'
2 : 4 82.'