Spielbericht

SV Teterow 90 - Gnoiener SV 7 : 4

07.10.2017 09:00

SV 90: C. Peterß - M. Ketel, E. Bochin, R. Tiedtke, N. Rehbein, O. Krüger, L. Süßmuth, N. Müller; L. Popp, L.Schmidt, K. Lachmann, S. Fischer 
Tore: 0:1 (11.), 1:1 O. Krüger (14.), 2:1 N. Müller (18.), 2:2 (21.), 3:2 L. Süßmuth (24.), 4:2 E. Bochin (26.), 4:3 (29.), 5:3, 6:3 N. Müller (32., 33.), 7:3 E. Bochin (37.), 7:4 (43.)


Nachdem die Gäste mit ihrer anfangs defensiven Spielweise uns eingeladen haben offensiv zu spielen, gerieten wir in einen Konter der Gäste. Diesen konnten sie nutzen um früh in Führung zu gehen. Danach blieb es turbulent auf dem Platz, denn immer wieder geriet der SV 90 in gefährliche Konter der Gäste. Auch mit der zwischenzeitlichen Führung zum 4:2 bekam der SV keine Ruhe ins Spiel. Somit konnten die Gäste wieder auf 4:3 verkürzen. Erst in der zweiten Hälfte gelang es die nötige Ruhe und Stabilität zu bekommen. Binnen weniger Minuten konnte der Vorsprung ausgebaut werden. Die Defensive wurde dann auf vier Abwehrspieler umgestellt damit nicht mehr viel passieren konnte. Dies gelang zunächst nicht so recht weil der Drang immer noch da war weitere Angriffe zu starten. Dies bestraften die Gäste sofort mit einem weiteren unnötigen Gegentor. Allerdings ließ man danach nichts mehr zu und so blieb es beim 7:4 bis zum Abpfiff. 
Für die geschlossene Mannschaftsleistung ein großes Lob vom Trainerteam.