Spielbericht

SV Teterow 90 - MSV Groß Plasten  8 : 0

14.10.2017 15:00

14.10.2017: SV Teterow 90 - MSV Groß Plasten Teterower feiern Schützenfest gegen Groß Plasten 

Am 8. Spieltag der Landesklasse 3 konnten die Fussballer des SV Teterow 90 endlich ihren ersten Heimsieg der Saison feiern. Dieser fiel am Ende mit 8:0 (3:0) gegen den ehemaligen Landesligisten sogar sehr deutlich aus. 
Bereits der erste Angriff der Gastgeber aus Teterow führte dabei zum Erfolg. Denn nur Sekunden nach dem Anpfiff traf Paul Gerdt nach Vorarbeit von Jan-Henrik Runne und Paul Dabbert schon zum 1:0. Dieser frühe Treffer gab aber zunächst keine richtige Sicherheit im Teterower Spiel und so konnte der arg ersatzgeschwächt angetretene Gast aus Groß Plasten die Partie vorerst offen halten. In der 11. Minute hatten sie durch einen Freistoß, den SV 90 Keeper Bjarne Brusch stark parieren konnte, auch eine gute Tormöglichkeit zum Ausgleich. Erst ab Mitte der ersten Halbzeit kamen die Bergringstädter wieder besser in die Partie und nach 25 Minuten durch ein sehenswertes Kopfballtor von Paul Gerdt nach Flanke von Oliver Mamerow zum 2:0. Auch am dritten Treffer der Gastgeber war der sehr gut aufgelegte Paul Gerdt beteiligt. Nachdem er sich gegen drei gegnerische Spieler stark durchsetzte wurde sein anschließender Torschuss von einem Plastener Akteur ins eigene Gehäuse abgefälscht. 
In der zweiten Hälfte hatten die Teterower dann trotz einiger kleinerer Schwächephasen alles im Griff und trafen noch weitere fünf Mal. Das erste Tor in Halbzeit zwei zum zwischenzeitlichen 4:0 erzielte zunächst Patrick Weber, der mit einem schönen Flachschuss ins gegnerische Netz traf, bevor nach genau sechzig Minuten Oliver Schroeder auf 5:0 erhöhte. Nach einem Foul an Oliver Mamerow verwandelte der Teterower Stürmer den fälligen Strafstoß souverän. Das halbe Dutzend voll machte dann in der 73. Minute Paul Gerdt, der nach Flanke von Pascal Zeiter nur noch einzuschieben brauchte. Vier Minuten später war Gerdt schließlich zum vierten Mal erfolgreich. Diesmal traf er nach einer massgenauen Hereingabe von Patrick Weber zum 7:0. Für den letzten Treffer in der Partie zeigten sich dann die Gäste selbst verantwortlich. Eine verunglückte Kopfballrückgabe eines Plastener Spielers landete in der 82. Minute zum 8:0 Endstand im eigenen Tor. 
Durch diesen klaren Erfolg gegen einen sich bis zum Schluss trotz Unterlegenheit nicht aufgebenden Gegner, konnten sich die Teterower in der Tabelle vorerst auf den fünften Tabellenplatz vorarbeiten. 

SV 90: B. Brusch - P. Dabbert, J. H. Runne, J. Neumann, O. Mamerow (83., L. J. Thoma) - P. Gerdt, J. Latzko, P. Zeiter, F. Neumann (75., P. Reinholz), P. Weber - O. Schroeder (62., T. Rzeszutek) 
Tore: 1:0, 2:0 P. Gerdt (1., 25.), 3:0 (31., Eigentor), 4:0 P. Weber (50.), 5:0 O. Schroeder (60., 11m), 6:0, 7:0 P. Gerdt (73., 77.), 8:0 (82., Eigentor)


BILDERGALERIE