Spielbericht

SV Teterow 90 - SV 47 Rövershagen  3 : 6

21.10.2017 09:00

SV 90: C. Peterß- F. Kähler, O. Krüger, M. Ketel, N. Rehbein, E. Bochin, L. Süßmuth, N. Müller; S. Fischer, L. Schmidt 

Tore: 0:1 (13.), 0:2 (16.), 0:3 (18.), 0:4 (25.), 0:5 (30., 9m), 0:6 (37.), 1:6 L. Süßmuth (41.), 2:6, 3:6 N. Müller (44., 51.) 

Fazit
Ein Pokalspiel mit zwei Gesichtern. Nachdem man in der Anfangsphase das Spiel noch bestimmte aber die eigenen Chancen nicht nutzen konnte, geriet das Spiel in der zweiten Hälfte der 1. Halbzeit komplett aus dem Ruder. Der SV 90 lief nur noch hinterher und bekam keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Zudem kochten dann auch noch die Emotionen hoch nachdem der Schiedsrichter einige strittige Entscheidungen traf. Vor Beginn der zweiten Halbzeit musste unser Torwart dann zudem leider verletzt aufgeben, der darauf eingesetzte Feldspieler Steven Fischer machte seine Sache bis auf ein Gegentreffer aber sehr gut und hielt den Kasten ansonsten sauber. Der SV spielte auch in der 2.Halbzeit wieder konzentierter und gewann somit immer mehr wieder die Überhand im Spiel. Man nutzte endlich die eigenen Chancen und konnte so die Niederlage wenigstens noch in Grenzen halten.