Nachwuchsbilanz am Wochenende

 

 

Nach zwei Wochen Punktspielpause wurde am vergangenen Wochenende der Spielbetrieb im Nachwuchsbereich fortgesetzt. Dabei zeigte sich einmal mehr, wie schwer es zur Zeit ist, Spiele siegreich zu gestalten. Nur ein Erfolg in sieben Begegnungen bedeuten Negativrekord der bisherigen Saison. Einzig die C-Junioren konnten mit einem 6:1 über den FSV Nordost Rostock - der alle sechs seiner bisherigen Punktspielbegegnungen auswärts bestritt - einen Erfolg verbuchen. Die Guskowski Schützlinge ordnen sich damit genau in der Mitte der Tabelle ein. Genau dort stehen auch die F2-Junioren. Nach zuletzt vier erfolgreichen Spielen ( 3 Siege 1 Remis ) gab es gegen die SG Jördenstorf/Thürkow eine nicht unbedingt erwartete 1:3 Niederlage. Ganz nach oben wollten hingegen die F1-Junioren. Gegen den Spitzenreiter FSV Bentwisch unterlagen die Teterower erstmals in dieser Spielzeit mit 2:3 , bleiben aber Tabellenzweiter. Ganz anders die Tabellensituation der D-Junioren. Mit einer knappen 2:3 Niederlage beim FSV Nordost Rostock bleibt man ohne Pluspunkt auf den letzten Tabellenplatz. Ein schlimmes Wochenende gab es für beide E-Altersklassen. Gegen die jeweiligen Tabellenzweiten ihrer Liegen waren die hohen Pleiten der E2-Junioren beim den Laager SV (0:17) sowie das 3:15 der E1 gegen den Güstrower SC fast abzusehen.Eine logische Folge der vielen hohen Niederlagen ist die Tatsache, das beide Teams die meisten Gegentore in ihren Staffeln kassieren.
Außerdem gab es noch die Pokalbegegnung der A-Junioren gegen den Greifswalder SC. Mit einem 1:7 ist auch die letzte Mannschaft des Vereins aus den Pokal ausgeschieden.

‹ Zur Übersicht